Vielleicht fragst du dich: Bücher und Surfen – passt dass wirklich zusammen?

Absolut!

Surfbücher halten dich als Surfer über Wasser!

Wenn dein nächster Surf-Road-Trip noch in weiter Ferne liegt, du es aber kaum aushältst ohne dein geliebtes Meer, dann sind Surfbücher deine Rettung!

Surfbücher katapultieren dich mit ihren Geschichten direkt ins Line-Up, bringen dich manchmal an die exotischsten Orte und zu den größten Wellen dieser Erde.

Du kannst in die schönsten Geschichten eintauchen, spürst manchmal förmlich den Sand zwischen den Zehen und schmeckst das Salz auf deinen Lippen.

Als ich damals von meinem ersten Surfurlaub aus Frankreich wiederkam, habe ich quasi jedes Surfbuch verschlungen, das ich finden konnte. Ich wollte so viel wie möglich über das Surfen erfahren, einfach alle Surf-Abenteuer in mich aufsaugen die ich finden konnte!

Ich habe dir eine Liste meiner liebsten Surfbücher zusammengestellt und gebe dir die Garantie für 100% Surfleidenschaft.

Aber wenn du selber gar nicht so gerne liest wie ich, ist das auch ok. Du kannst diese Surfbücher auch super verschenken und anderen Wellen-Junkies damit eine Riesen Freude machen.

 

Surfbücher für dein Herz

Boarderlines – Andreas Brendt und Fuck you happines

Surfbücher    surfbücher_boarderlines 2

Das Buch von Andreas begann ich kurz vor meinem ersten Surfurlaub. Zu diesem Zeitpunkt stand ich noch nie auf einem Brett, aber durch seine Worte war ich mitten drin. Ich war mit ihm zusammen in Frankreich, Australien und auf Bali. In dem Surfbuch geht um den Sinn des Lebens, die unersättliche Suche nach dem Abenteuer, die perfekte Welle, um Freundschaft und die Liebe.

Was dieses Buch so besonders macht? – Es ist autobiografisch. Andi hat all diese magischen Momente wirklich erlebt. Er schreibt gerade an der Fortsetzung und ich hoffe, er beeilt sich, denn ich will mehr davon!

Wer mir einen nachvollziehbaren Grund nennen kann, erwachsen zu werden, bekommt sämtliches Gold der Welt, einen Oscar in allen Kategorien und sei gleichzeitig in die Hölle verbannt.

In den letzen Monaten hat Andreas auch endlich seine Fortsetzung geschrieben! Hier geht es zum zweiten Teil von Boarderlines – Fuck you happines!

 

Atem – Tim Winton

Surfbücher

Tim Winton gehört zu den ganz großen Schriftstellern Australiens, in seinem Surfbuch “Atem” wirst du aber vergeblich die zuckersüße Surfromantik suchen. Stattdessen geht es um Ängste und Grenzen die zu überwinden sind. Du bekommst eine ungeschminkte Ladung Leben, mit all seinen Facetten. Zwei beste Freude treiben sich gegenseitig ans Limit und verlieren sich dabei. Das war mein erstes Buch von Tim Winton, aber mit Sicherheit nicht das letzte!

 

Surfing. 1778-Heute – Jimm Heimann

surfbuecher-surfing-taschen

Dieses wundervolle Buch, dass der TASCHEN Verlag hier veröffentlicht hat, kann man aus gutem Grund als Surfbibel bezeichnen, denn auf fast 600 Seiten wird dir in epischer Bandbreite die Geschichte des Surfen erzählt und dazu auch noch großartig bebildert! Du wirst Stunden mit diesem Buch verbringen können und dich in den Bildern und den Surfgeschichten verlieren. Ich wünsche dir ganz viel Spaß dabei!

 

Surfing Buddha – Jaimal Yogis

Surfbücher

Dieses Surfbuch lese ich aktuell. Ich habe es also noch nicht vollständig gelesen, aber es verdient jetzt schon einen Platz auf dieser Liste.

Wie du vielleicht schon weißt, gehört für mich Yoga und Meditation zum Surfen einfach dazu!

Jaimal hat es absolut raus, dich auf eine kleine spirituelle Reise mitzunehmen. Er erzählt dir seine Geschichte über das Erwachsenwerden. Es geht darum auszubrechen, seinen eigenen Weg zu finden und wie er die Heimat und den Frieden in seinem Herzen gefunden hat.

Dabei sind ihm das Zen und das Surfen ein wichtiger und ständiger Begleiter. Desweiteren sind in dem Surfbuch wundervolle Zen-Zitate mit eingewoben, die zum Nachdenken anregen, ohne dabei belehrend zu sein.

Das Meer ist immerfort im Fluß und wenn du viel Zeit in ihm verbringst, dann wirst du zu einer Art Flaschenpost, die eine Botschaft enthält; du weißt, dass du irgendwohin treibst, spürst, dass du so etwas wie ein Ziel hast, aber ebenso ist dir bewusst, dass du von den Winden und der Strömung abhängig bist und dass das Beste, was du tun kannst, in schlichter Hingabe besteht.

 

JourneyBook – Surf Reisetagebuch 

surfbuecher-reisetagebuch

Die JourneyBooks sind keine gewöhnlichen Bücher, sondern wunderschöne Reisetagebücher für deinen nächsten Surfurlaub! Die Notizbücher kommen aber nicht komplett leer daher, denn sie sind je nach Reiseland mit passenden Bilder und Zitaten ausgestattet die dich perfekt in Reisestimmung bringen bzw. deine Reiseerinnerungen aufleben lassen. Halte deine nächsten wunderschönen Surferlebnisse in einem besondern Buch fest und hol dir dein JourneyBook gleich hier!

 

Surfbücher für deinen Kopf

Kommen wir nun vom Herzen zum Kopf, denn Surfbücher versüßen dir nicht nur die Wartezeit auf deinen nächsten Surfurlaub, sondern sie können noch einiges mehr, als nur Traumstrände in deinem Kopf kreieren.

Du kannst nämlich viel aus ihnen lernen! Sie können dir Wissen vermitteln, damit du schneller und leichter Surfen lernst oder sie erleichtern dir die Spotsuche auf deinem nächsten Surf-Road-Trip.

 

Stormrider Guide

Ich bin ein großer Fan, der Stormrider Guides!

Surfbücher-Stormrider-Guide

In den Guides findest du komprimiertes Wissen zu einzelnen Surfspots und der Surfregion. Die Karten sind detailliert aufgearbeitet und bieten dir viele Informationen, wie z.B welche Windbedingungen am jeweiligen Spot die besten sind, oder ob es sich um eine Beach- oder Reefbreak handelt.

Sehr hilfreich, wenn du einen Surfurlaub oder Road Trip planst und nicht so viel Zeit hast, jeden Spot selbst zu testen.

Hinweis: Die Bücher sind immer zweisprachig geschrieben (Englisch und Französisch)

 

Wave Culture und Wave Culture Surfcoach

Surfbücher - Wave Culture  surfbuecher-wave-culture-surfcoach

Das Surfbuch Wave Culture ist das beste, das du dir als Anfänger kaufen kannst! Du bekommst einen hervorragenden und sehr genauen Einblick in die Surf-Theorie.

Das Buch ist gut strukturiert, sehr anschaulich und verständlich erklärt. Eine tolle Vorbereitung, bevor du das erste Mal auf dem Brett stehst oder auch nach deinen ersten Surf-Erfahrungen, um dein erlerntes Wissen zu vertiefen. Ich habe viel aus dem Buch lernen können!

Wenn du nicht mehr zu den absoluten Anfänger zählst, dann solltest du dir dann auch den zweite Teil Wave Culture Surfcoach zulegen!

Hier kannst du Teil 1 und Teil 2 kaufen!

 

Bali Surfguide und Bali Reiseführer

surfbuecher-bali-surfguide-indojunkie

Meiner lieben und guten Freundin Melissa gehört der Reiseblog Indojunkie. Dieser Blog ist eine Bibel, ein Kompendium über Indonesien, in dem du unendliche viele Tipps und Empfehlungen für deine Reise findest. Mittlerweile hat sie ihr umfangreiches wissen aber auch als Buch veröffentlicht. Ihre beide Bücher über Bali kann ich dir uneingeschränkt empfehlen und ans Herz legen. Sie ist eine Expertin für Indonesien und hat die beiden Bücher auch noch mit ganz viel Liebe gestaltet!

Hier kannst du den Surfguide kaufen!

Hier kannst du den Reiseführer kaufen!

 

Portugal Surfguide

surfbuecher-portugal-surfguide

Solltest du einen Surfurlaub in Portugal planen, dann kann ich dir den umfangreichen Surfguide Portugal von Julian empfehlen. Seit über 15 Jahren verbringt er immer wieder seinen Surfurlaub in Portugal und kennt diesen Teil Europas wie seine Westentasche.

Was du in seinem Portugal Surfguide alles findest:

  • Spotinfos mit Surflevel
  • Surfcampempfehlungen
  • Bulli-Stellplätze
  • und viele weitere Tipps und Infos die deinen Surftrip unvergesslich machen

Hier kannst du den Portugal Surfguide kaufen!

 

Surfbücher für deinen Lifestyle

Diese Surfbücher kann ich schwer in nur eine der beiden Kategorien “Herz” oder “Kopf” einordnen. Und Schubladendenken ist doch eigentlich auch scheiße.

 

The Rolling Home

surfbuecher-rolling-home

Dieses wundervolle Fotobuch dokumentiert die Reise von einem Paar in einem umgebauten Campervan. All die Fotos, Texte und Illustrationen sind im Laufe von über 6 Jahren entstanden. In dieser Zeit haben die beiden über 80.000 Meilen quer durch Europa zurückgelegt.

In The Rolling Home dokumentieren die beiden ihren ganz besonderen Lebensweg und es soll Menschen ermutigen, auch aus Ihrem Alltag auszubrechen und auf Reisen zu gehen.

Bei diesem Buch steht mein kleines Surfer und Road Trip Herz in Flammen!

Wenn dir das Buch nicht ausreicht, solltest du den beiden auch unbedingt auf Instagram folgen!

Hier kannst du „The Rolling Home“ kaufen!

 

Surf Shacks

surfbuecher-surf-shacks

Surf Shacks zeigt dir, wie Surfer wohnen und wie sie ihren Lebensraum kreativ gestalten. Vom Apartment in der Großstadt, dem Haus im National Park oder dem umgebauten Bus ist alles dabei. In jedem dieser einzigartigen Orte ist die Liebe und Leidenschaft zum Surfen zu spüren.

Das Buch hat mich unheimlich gefesselt, denn du bekommst einen ganz privaten und intimen Einblick in die wunderschönen „Surf Shacks“ von spannenden Menschen aus der Surfszene. Es sind unter anderem die Markengründer von ROXY dabei oder der Produzent des Surffilms „Given“.

Ich werde beim lesen und durchblättern solcher Büchern immer inspiriert in meiner eigenen Wohnung mal wieder Hand anzulegen und sie noch individueller zu gestalten.

Ein paar tolle Idee wie du deiner Wohnung mehr Meer Feeling verpassen kannst, findet du hier!

Hier kannst du „Surf Shacks“ kaufen!

 

Eat Surf Live 

surfbuecher-eat-surf-live

In diesem Reisebildband über Cornwall, geht es nicht nur rein ums Surfen, es geht auch um die Menschen dir dort leben, ihre lokale Küche und die wundervolle Landschaft.

Die Liebe und Begeisterung der beiden Autorinnen für Cornwall springt dir auf jeder Seite förmlich ins Gesicht. Es ist ein Surfbuch zum Träumen, um sich inspirieren zu lassen und weniger für die klassische Urlaubsrouten-Planung oder Ähnliches geeignet.

Trotzdem: Spätestens ab Seite 10 stand Cornwall auf meiner Surf-Reisewunschliste!

Hier kannst du „Eat Surf Live“ kaufen!

 

Reisen Surfen Kochen von Salt & Silver

surfbuecher-salt-and-silver-reisen-surfen-kochen

Ich verfolge die Reise von Jo und Cozy und schon eine ganze Weile und war von Beginn an Feuer und Flamme für ihren kulinarisch Surf-Trip durch Lateinamerika. Zu dem Zeitpunkt hatte ich meinen eigenen Job noch nicht gekündigt um den Schreibtisch gegen mein Surfboard einzutauschen, aber die Reiseberichte und Videos der beiden, haben damals auf jeden Fall schon inspiriert, einfach mal seinem Herzen zu folgen.

Also Achtung, ich warne dich vor, wenn du dieses Buch liest könntest auch du deine Festanstellung kündigen!

Nach einem Jahr quer durch Südamerika sind die beiden Jungs nun wieder zurück und im Gepäck haben sie ein wahnsinns Buch (erschienen im Umschau Buchverlag), in das sie all ihre Geschichten, Kochrezepte und Surfspots gepackt haben. Lass dich von den beiden Hamburger Jungs von 0 auf 100 nach Kuba, Mexiko, Nicaragua, Costa Rica, Ecuador und Peru katapultieren und schmecke förmlich die scharfe Salsa und das salzige Meer auf deinen Lippen.

Die beiden sind nicht nur tief ins Meer getaucht, sondern auch in die unterschiedlichen Kulturen. Sie haben sich beim Reisen genug Zeit gelassen um das jeweilige Land und die dortigen Menschen richtig kennenzulernen.

Und sie wurden dafür ausreichend entlohnt, und zwar mit lokalen Rezepten, Gastfreundschaft und geilen Surfspots, die sie alleine nie entdeckt hätten.

Ich hoffe es war nicht die letzte große Reise der beiden, denn ich will definitiv mehr davon!

Hier kannst du „Reisen Surfen Kochen“ kaufen!

 

Kennst du noch weitere tolle Surfbücher? Dann ab damit in die Kommentare!

 

 

Alles wird schöner, wenn du es teilst!Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

15 Responses

  1. Svenja

    Hey Sabine,
    Ich hab auch noch einen Buchtipp: Die Botschaft des Meeres von Sergio Bambaren.
    Ein Buch über die Weisheit die das Meer mit dir teilt, wenn man die Natur und sich selbst annimmt.
    Viele Grüße
    Svenja

    Antworten
  2. Flo

    Hallo Sabine, eine wirklich schöne Liste von Surfbüchern hast du hier zusammen gestellt! Vor Kurzem habe ich „Kook“ von Peter Heller gelesen, das hat mir auch sehr gut gefallen.

    Antworten
  3. Tanja Hermanns

    Toll! Vielen Dank für deine wertvollen Tips. Ich habe mir gleich mal 3 Bücher deiner Empfehlungsliste bestellt 😉
    Freue mich schon aufs Loslesen.

    Antworten
  4. Klee

    Hallo Bine!
    Kennst du „running like China“ von Sophie Hardcastle? sehr empfehlenswert! <3
    Beste Grüße, Klee

    Antworten
    • Sabine

      Hey meine Liebe,

      das Buch kenne ich bisher nicht, aber danke für den Tipp. Es kommt auf meine Leseliste 🙂

      Antworten
  5. Natalie

    Ich habe auch noch ein Buch gefunden: „Surferboy“ von Kevin McAleer!

    Antworten
    • Sabine

      Hey Holle, danke für den Tipp! Checke ich gleich mal aus, denn ich brauche wieder neuen Lesestoff.

      Antworten
  6. Tess

    Hi Pia! kann auch sehr „Scratching the Horizon: A Surfing Life “ von Izzy Paskowitz empfehlen. Der „Doc“ war schon einer …:) Der Nachfolger von Boarderlines kommt übrigens auch bald in die Läden – ich freu mich schon, ich liebe das Buch! 🙂 Lass mal liebe Grüße da, gefällt mir gut, dein Blog!

    Antworten
    • Tess

      … sorry, ich meine natürlich Sabine! Da war ich wohl bisl zu schnell 🙂 …

      Antworten
    • Sabine

      Hey Tess,

      kein Problem, dass mit dem Namen 🙂 Und vielen lieben Dank für den weiteren Buchtipp, werde ich mir gleich mal ansehen. Und ich freue mich auch schon sehr auf den weiteren Teil von Boarderlines, ich will unbedingt wissen wie die Geschichte von Andreas weitergeht.

      Antworten
  7. Pia

    Hallo! Eine interessante Liste, in das ein oder andere Buch werde ich mal reinschauen ^^ ;)…Ich habe im letzten Urlaub erst surfen gelernt, von daher bin ich ja auch kein profi^^, bin aber total begeistert von der sache, muss nur leider wieder auf den nächsten Urlaub warten, da es hier bei mir in der Gegend leider leider keine Möglichkeit gibt :/…also ganz liebe Grüße aus dem meranerland , Pia 😉

    Antworten
    • Sabine

      Hey Pia,

      ich wünsche dir viel Spaß beim lesen! Surfbücher können die schwere Zeit ohne Meer etwas mildern. Bleib auf alle Fälle dran, plane schon mal deinen nächsten Surftrip, oder vernetze dich mit ein paar Surfbuddys in deiner Umgebung und trainiert zusammen für den nächsten Surfurlaub. So vergeht die Zeit bis zum nächsten Surfurlaub etwas schneller.

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.