Die digitale Welt hat auch das Reisen revolutioniert und dein Smartphone begleitet dich selbstverständlich mit in den Urlaub!

Planst du deinen nächsten Urlaub und benötigst noch ein paar Tipps, wie du deine Reise noch entspannter genießen kannst, oder willst du für diverse Eventualitäten gewappnet sein?

Dann lies dir die nächsten paar Zeilen sorgfältig durch, denn ich verrate dir gleich meine     12 besten Reise-Apps.

Reiseempfehlungen aller Art

TripAdviser

TripAdvisor

Der Klassiker schlechthin, wenn es um Reise-Apps geht.
Bei TripAdviser findest du Empfehlungen und Erfahrungen jeglicher Art und durch die ständig wachsende Community bietet es eine große Auswahl an unabhängigen Bewertungen.

Android und Apple

Flüge

Skyscanner

Scyscanner
Steht deine Reiseroute beim Start deines Urlaubs noch nicht genau feststeht, sollte diese App auf keinen Fall auf deinem Handy fehlen! Skyscanner vergleicht Millionen Flüge und ermöglicht dir einen flexiblen Urlaub, ganz nach deinen Wünschen und Vorstellungen.

Android und Apple

Kayak

Kajak logo
Da wir ja alle Sparfüchse sind und möglichst günstig Reisen wollen, solltest du selbstverständlich eine Alternative zu Skyscanner auf deinem Smartphone haben.
Dafür nutze ich am liebsten Kayak, denn mit den beiden Flug Apps ausgestattet kannst du das Risiko deutlich minimieren, unnötig Geld für den Transportweg auszugeben.

Beide erwähnten Apps bieten auch Mietwagen- und Hotelsuchen an. Diese Funktionen nutze ich bei beiden Anbietern allerdings nicht. Ich habe mich bei der Empfehlung auf die Flugsuche konzentriert.

Android und Apple

Währungsrechner

Currency Converter

Currency Converter
Diese App deckt 190 Währungen ab und verrät dir auf Knopfdruck, was dich dein Abendessen eigentlich gerade kostet, damit es bei der Rechnung keine böse Überraschung gibt, die dir auf den Magen und die Urlaubskasse schlägt.

Android und Apple

Übersetzungen

Google Translate

google translate
Google hat mit dieser App ein kleines Wunderwerkzeug entwickelt.
Egal ob Text, Sprache oder Bild: Google Translate hat’s drauf.
Es ist grammatikalisch zwar nicht immer perfekt, aber wenn du mal völlig auf dem Schlauch stehst, wird dir diese App den Hintern retten.
Spätestens die Offline-Anwendbarkeit macht diese App für mich zu einem Must-have!

Android und Apple

Übernachten

Beim Thema Nachtruhe verlasse ich mich auf mehrere Anwendungen, weil ich mir gerne die Freiheit nehme, nach Lust und Laune zu entscheiden wo ich die Nacht verbringe.

Hostelworld

Hostelworld

Android und Apple

Hostelbookers

HostelBookers

Android und Apple
Diese beiden Apps verwende ich für meine weltweiten Hostelbuchungen.

CouchSurfing

couchsurfing
Ist ein Bett oder eine Couch bei einem Local vor Ort auch eine Option für dich ist, dann solltest du Couchsurfing unbedingt mal ausprobieren. Du bekommst tolle Insider Tipps von einem Menschen der in der Stadt lebt und häufig noch einen netten Gastgeber dazu, mit dem du stundenlang am Küchentisch sitzen und über Gott und die Welt sprechen kannst.
Und das alles absolut kostenlos!

Android und Apple

Airbnb

airbnb
Wenn du gerne mittendrin bist und keine Lust auf sterile Hotels hast, aber dennoch deinen eigenen Rückzugsort bevorzugst, dann wirst du Airbnb lieben. Du übernachtest in Zimmern oder Wohnungen, die Locals vor Ort untervermieten. Ich persönlich liebe diese Art zu Übernachten sehr, weil es ist um einiges persönlicher ist als in einem Hotel.

Android und Apple

booking.com

booking
Meine erste Adresse wenn es um Hotelbuchungen geht

Android und Apple

Karten/Stadtpläne

City Maps 2Go

citymapstogo
Dank dieser App gehören lästige Stadtpläne nun der Vergangenheit an.
Die App speichert Karten und Wikipedia-Inhalte lokal auf deinem Smartphone und die ganzen Daten sind auch offline verfügbar, so dass für dich keine teuren Roaming-Gebühren anfallen!

Android und Apple

Internet/WiFi

WiFi Map – Passwords

wifi passwords
Kostenloses Internet zu finden ist leider immer noch ein großer Kampf, aber diese App macht dein Leben etwas einfacher!

Die App WiFi Map spürt weltweit WLANs auf, die du gratis nutzen kannst. Es ist also ein weltweites Verzeichnis von Drahtlosennetzwerken. In Cafés, Hotels und an zahlreichen anderen Plätzen kannst du damit online gehen, ohne etwas zu bezahlen oder dich erst mühsam nach einem Passwort erkundigen.

Der Clou: Nicht nur offene WLANs sind verzeichnet – die Community hinterlegt auch für verschlüsselte Netze die Zugangsdaten.
Damit das System auch langfristig funktioniert, kannst du selbst einen Beitrag leisten und die Datenbank um weitere WLANs erweitern, deren Zugangsdaten du kennst.

Android und Apple

 

Ich hoffe meine 12 besten Reise-App waren hilfreich und werden deine nächste Reise positiv beeinflussen!

Welche Apps verwendest du auf deinen Reisen?

 

Alles wird schöner, wenn du es teilst!Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.