Versicherungen sind echt nicht meins.
Dieses lästige Thema schiebe ich gerne so lange vor mir her, wie es nur geht, weil bei mir allein die Recherche in dem Versicherungsdschungel für schlechte Laune sorgt.

Es ist alles so unübersichtlich, man wird von den vielen Informationen förmlich erschlagen, so dass man nach einer Weile kapituliert und das Thema wieder aufschiebt.
So geht es mir auf alle Fälle, wenn ich mich mit dem Thema Versicherungen beschäftigen muss.

Paragraphen die du nicht verstehst, Kleingedrucktes das sorgfältig gelesen werden muss, damit du keine unzureichende oder überteuerte Versicherung abschließt…
Überall lauern kleine Stolpersteine, von denen ich dir aber gleich ein paar wegräume!

Planst du einen längeren Auslandsaufenthalt?

Spielst du mit dem Gedanken, dich für ne Weile zu verkrümmeln?

Dann lies dir die nächsten Zeilen gut durch! In den nächsten paar Minuten bekommst du eine ordentliche Ladung an Informationen über Langzeit-Reiseversicherungen.

Niemals ohne Krankenversicherung

Eins steht schon mal fest: Du solltest dich auf alle Fälle krankenversichern, wenn du ins Ausland gehst!

health insurance name tag illustration design over white

© Depositphotos.com/alexmillos

Dir kann jeder Zeit etwas Unvorhergesehenes passieren, egal ob im Wasser oder an Land und du wirst wahnsinnig froh sein, wenn du für die entstandenen Arztkosten nicht selbst aufkommen musst.
Der Leichtsinn, dass einem auf seiner Reise schon nichts passieren wird, ist hier absolut unangebracht.

Deutsche Krankenkasse kündigen

Die meisten deutschen Krankenkassen übernehmen außerhalb Europas keine Kosten für Medikamente, Arztbesuche oder Krankenhausaufenthalte, daher ist der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung dringend notwendig.

Du kannst deine Mitgliedschaft bei deiner heimischen gesetzlichen Krankenkasse kündigen und nach deiner Rückkehr auch einfach wieder eintreten (Gesundheitsreform 2007). In deiner Abwesenheit entstehen für dich auch keine Mitgliedschaftsbeiträge.

Voraussetzung für die reibungslose Wiederaufnahme in die deutsche Krankenkasse ist allerdings der Nachweis über den Abschluss einer Auslandskrankenversicherung, die deine eventuellen Behandlungskosten im Ausland trägt.

Meine erste Wahl: die HanseMerkur!

Was lange währt wird endlich gut!

hanse_merkur

© HanseMerkur.de

Die HanseMerkur und ich habe einen Bund geschlossen. Zwar nicht fürs Leben, aber zumindest erst einmal für 2 Jahre.

Meine Ausgangssituation war Folgende:

– 31 Jahre alt
– Arbeitsvisum (Work and Travel) für Australien und dann geht’s weiter nach Asien
– Dauer der Reise: Ungewiss (zwischen 12 und 24 Monaten)
– Abrechnung muss tagesgenau sein
– ich besitze keine weiteren Versicherungen, außer der gesetzlich vorgeschriebenen
– Extremsportarten (Surfen/Wellenreiten) müssen versichert sein

Eigentlich wollte ich die Langzeit-Auslandskrankversicherung bis zu 5 Jahren von der HanseMerkur abschließen, aber ein kompetenter Sachbearbeiter empfahl mir aufgrund meines Alters und dem Arbeitsvisum die Versicherung Young Travel.
Dadurch habe ich einige 100€ gespart, danke nochmal dafür!

Sollten bei dir die Bedingungen mit dem Work and Travel Visum und dem Alter (bis 35) nicht gegeben sein, dann kommt die Langzeit-Auslandskrankversicherung bis zu 5 Jahren für dich in Frage!

Young Travel (bis 35) von der HanseMerkur

Wichtig zu wissen zur Auslandskrankenversicherung Young Travel:

Der Versicherungsschutz ist abschließbar für Schüler, Sprachschüler, Studenten, Praktikanten und Teilnehmer an Work und Travel Programmen mit Aufenthalten bis zu 5 Jahren bis zum 35. Geburtstag im Ausland. Als Ausland gilt nicht das Land, in dem die Person ihren ständigen Wohnsitz hat.

Du kannst bei der Reise-Krankenversicherung zwischen zwei Tarifen wählen:
Basis und Premium.
Die Prämien variieren stark, abhängig davon, ob du dich nun für die Standard- oder die Luxus-Ausgabe entscheidest. Für mich persönlich ist die Standart-, also Basis-Versicherung, völlig ausreichend!

Die Leistungen sind identisch nur in folgenden Bereichen gibt es Einschränkungen :

 

LEISTUNGEN TARIF BASIS TARIF PREMIUM
Schmerzstillende Zahnbehandlung pro Versicheurngsjahr

250 €

100%

Massagen, Packungen, Inhalationen, Krankengymnastik

100%

Vorsorgeuntersuchungen (nach 6 Monaten Wartezeit) pro Versicherungsjahr

200 €

Ambulante psychoanalytische Behandlung (bis zu 5 Sitzungen pro Versicherungsjahr)

1.000 €

Zahnersatz zu 50% (nach 6 Monaten Wartezeit)

500 €

2.000 €

Schwangerschaftsuntersuchungen pro Versicherungsjahr

250 €

100%

Überführungskosten

10.000 €

100%

Bestattungskosten im Ausland

10.000 €

100 %

Arzneimittelversand

100 %

Krankenbesuch – Mindestens KH-Aufenthalt länger als 14 Tage

1.000 €

Telefonkosten bei Kontaktaufnahme mit der Notrufzentrale

25 €

Aufwandsentschädigung bei stationärer Behandlung max. 14 Tage, pro Tag

25 €

75 €

Aufwandsentschädigung bei ambulanter Behandlung einmalig

15 €

25 €

Ersatzweise Krankenhaustagegeld max. 30 Tage, pro Tag

25 €

75 €

 

Ein weiterer Kostenfaktor sind die USA und Kanada.
Solltest du diese Länder auf deiner Reise berücksichtigen, musst du leider mit erhöhten Krankenversicherungsbeiträgen rechnen.
Da ich diese Reiseziele auf meinem Trip nicht mit einbeziehe, spare ich mir hier die Mehrkosten.

 

PRÄMIEN TARIF BASIS TARIF PREMIUM
Tagesprämie bis zum 12. Monat weltweit ohne USA/CAN pro Person

1,05 €

1,39 €

Mindestprämie bis zum 12. Monat weltweit ohne USA/CAN pro Person

15 €

25 €

Tagesprämie bis zum 12. Monat weltweit inkl. USA/CAN pro Person

1,79 €

1,95 €

Mindestprämie bis zum 12. Monat weltweit inkl. USA/CAN pro Person

20 €

30 €

Tagesprämie ab dem 13. Monat bis 60 Monate weltweit ohne USA/CAN pro Person

1,59 €

1,95 €

Tagesprämie ab dem 13. Monat bis 60 Monate weltweit inkl. USA/CAN pro Person

2,49 €

2,69 €

 

Bei der Young Travel-Reiseversicherung hast du noch zusätzlich die Option, eine Sachversicherung abzuschließen.

Die Sachversicherung beinhaltet:

Notfall- und Reise-Haftpflichtversicherung
Reise-Unfall- und Reisegepäck-Versicherung

Du kannst bei der Sachversicherung zwischen zwei Tarifen wählen:
Kompakt und Komfort.
Die Prämien variieren auch hier stark, abhängig davon, ob du dich nun für die Standard- oder die Luxus-Ausgabe entscheidest.

Die Leistungen sind identisch nur in folgenden Bereichen gibt es Einschränkungen :

 

LEISTUNGEN TARIF KOMPAKT TARIF KOMFORT
Notfallversicherung
Kostenübernahmeerklärung gegenüber Krankenhäusern

10.000 €

15.000 €

Krankentransport

1.000 €

2.500 €

Rücktransport von Gepäck

100%

Rückreisekosten ins Heimatland bei Erkrankungen von Familienangehörigen

100%

Bei Reiseabbruch oder verspäteter Rückreise aufgrund von Entführung

10.000 €

15.000 €

Hilfe bei Haft und Haftandrohung

1.000 €

2.500 €

Darlehen für Strafkaution

10.000 €

15.000 €

Verlust der Reisezahlungsmittel

1.000 €

2.500 €

Reise-Haftpflichtversicherung
Haftpflichtgefahren des täglichen Lebens

1 Mio. €

2,5 Mio. €

Haftpflichtansprüche aufgrund von Mietsachschäden

10.000 €

25.000 €

Schlüsselverlust

250 €

Reise-Unfallversicherung
Versicherungssumme im Invaliditätsfall

20.000 €

40.000 €

Versicherungssumme im Todesfall

10.000 €

20.000 €

Bergungskosten

5.000 €

Kosmetische Operationen

5.000 €

Tagesprämie

0,24 €

0,59 €

Mindestprämie

4 €

10 €

 

Die Gepäckversicherung gibt es nur beim Abschluß des Tarifs Komfort.

Eine super Option, die ich sofort genutzt habe.
Bei dieser Gepäckversicherung ist sogar dein Surfbrett mit abgesichert!
Da ich nicht genau weiß, wann ich wieder nach Deutschland komme, ist es mir sehr wichtig, dass tagesgenau abgerechnet wird. Dies ist hier der Fall.

Wenn man also früher wiederkommt als beim Abschluss der Versicherung angegeben, bekommt man seine geleisteten Beiträge tagesgenau zurückerstattet. Man bezahlt also wirklich nur, was man auch in Anspruch genommen hat. Wer hat schon Geld zu verschenken?

Du kannst also entspannt einen größeren Zeitpuffer einkalkulieren, denn du bist bis zum letzten Tag versichert und zahlst trotzdem auf keinen Fall zu viel.

Bei allen weiteren Fragen: Ruft einfach die freundlichen und kompetenten Mitarbeiter der HanseMerkur an, die haben mir auch bei all meinen Sonderfragen geduldig weitergeholfen und Licht ins Dunkel gebracht.
Und wenn es mal spezieller wurde, gab es zeitnah einen Rückruf vom zuständigen Spezial-Sachbearbeiter. Eine super Sache!

Welche Versicherung ist für mich die richtige?

Du solltest darauf achten, welche Versicherung zu dir passt, ob sie alles abdeckt was dir wichtig ist.

Nur weil die HanseMerkur Young Travel für mich die beste Wahl ist, heißt das noch lange nicht, dass es bei dir auch so sein muss.
Vergleiche verschiedene Versicherungsangebote und finde heraus, welche Versicherung für deine individuellen Bedürfnisse am besten geeignet ist.
Achte besonders darauf, dass die Versicherung auch Extremsportarten (Wellenreiten) abdeckt, denn nicht alle Versicherungen bieten das mit an!

Welcher Versicherung vertraust du?

Was sind deine Erfahrungen?

 

Alles wird schöner, wenn du es teilst!Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.