Surf Leggings sind ein stilvoller Sonnenschutz für Frauen, die das Surfen lieben!

Zum Surfen brauche ich nicht viel Schnick Schnack und deshalb liebe ich es auch so.

Ich steige in meinen Surfbikini, creme mir etwas Zink auf meine Nase, schnappe mir mein Surfboard und bin startklar.

So sieht normalerweise die klassische “Surfer-Girl-Uniform” aus. Zumindest, wenn die Wassertemperaturen es zulassen und der Neopren zu Hause bleiben kann.

Aber das hat sich in den letzten Monaten deutlich geändert.

Wo ich auch in den letzten Monaten unterwegs war, ob Bali, Philippinen oder Sri Lanka, überall sah ich Mädels in fashion Surf Leggings im Wasser.

Als ich 2013 mit dem Surfen angefangen habe, gab es so gut wie noch keine Surf Leggings. Das Label SALT GYPSY war Vorreiter und entwarf vor Jahren die ersten langen Pants für Surferinnen. Sie trafen damit den Nerv der Zeit und legten damit den Grundstein für den jetzigen Boom.

Mittlerweile haben auch die großen Brands den gesetzten Trend aufgegriffen und jedes große Surflabel, das was auf sich hält, hat Surf Leggings im Sortiment.

Hier ein paar tolle große und kleine Labels die Surf Leggings im Sortiment haben:

DOTS (Dancer of the sea)

Billabong

Hey Honey

O’Neill

Protest

Roxy

SALT GYPSY

Seea

 

Eine Surf-Leggings ist das neue Must Have für jedes Surfer-Mädel und sollte unbedingt auf die Packliste für deinen nächsten Surfurlaub.

 

Was sind Surf Leggings überhaupt?

Sie sind nicht einfach nur lange enge Hosen die schnell trocknen.

Sie sind viel mehr als das!

Sie sehen mega cool aus und pimpen deinen Beachlook.

Es ist eine stilvolle Mischung aus Yogapants und einem schnell trocknenden Surfbikini. Sie sind nicht zu eng und nicht zu heiß.

Aber sie sehen nicht nur großartig aus, sondern kommen mit einigen Gimmicks daher, die dir deine Zeit im Wasser schöner und entspannter gestalten.

Sie schützt dich vor Sonnenbrand, Quallen und peinlichen Schlüpperverlusten nach einem heftigen Wipe Out / Waschgang, denn sie sitzt bombenfest, weshalb garantiert nichts verrutscht.

 

Was macht eine gute Surf Leggings aus?

Die Surf Leggings kombiniert den Fashion-Surferlifestyle mit dem Nützlichen.

Eine gute Surf Leggings ist vielseitig, sie sieht cool aus, ist super bequem und bietet dir einen hohen Wohlfühfaktor. Sie fühlt sich gut an, wie eine zweite Haut, so dass du sie eigentlich den ganzen Tag tragen willst.

Sie ersetzt natürlich keinen Neopren. Sie eignet sich, wenn du in Wassertemparaturen unterwegs bist, in denen du normalerweise nur mit einem Bikini reingehst (ab 23 Grad).

Die Surf Leggings ist allerdings auch ein Multi-Talent und damit nicht nur fürs Surfen gedacht. Du kannst sie auch bei deinen weiteren sportlichen Aktivitäten im Surfurlaub verwenden, wie zum Beispiel für eine Jogging-Session am Strand oder für deine Yogastunde.

Morgens Surfen, mittags Yoga und am Abend mit ein und der selben Hose am Hintern zum Abendessen mit Freunden: Das geht alles mit der Surf Leggings.

Wenn das Label so richtig cool ist, wie DOTS von Marie, dann sind die Surf Leggings sogar aus einem recycelten Material. Mega gut! Schreib Marie einfach eine Mail und merke dir gleich eine Surf Leggings aus ihrer ersten Kollektion vor.

 

Warum solltest du eine Surf Leggings mit in den nächsten Surfurlaub nehmen?

Dass die Surf Leggings ein super Begleiter im Wasser und auch bei weiteren sportlichen Aktivitäten ist, habe ich schon oben erwähnt. Kommen wir nun also zum Fashion-Teil.

Mit ein paar simplen Handgriffen, stylst du deine Surf Leggings umgehend in einen tollen ausgehtauglichen Look um.

Kombiniere sie mit einem langen Top oder einem XXL-Pulli und schon bist du startklar für ein Abendessen im Restaurant oder für ein paar Drinks in einer Bar.

Die Leggings bringen mehr Abwechslung in deinen Surfer-Lifestyle. Du musst viel weniger Klamotten mit in den Surfurlaub nehmen, weil die Leggings so wandelbar ist. Damit wird dein Kleiderschrank enorm aufgewertet, während dein Koffer kaum schwerer wird.

Ein weiterer Punkt, warum ich so auf die Leggings stehe: Sie schmeicheln meiner Figur und sie kaschieren meine kleinen Problemzonen.

 

Hier noch mal 10 Fakten warum Surfen mit einer Surf Leggings noch mehr Spaß macht:

surf-leggings-protest-strand

© Protest

  1. Eine Surf Leggings schützt deine Haut vor Sonnenbrand.
  2. Sie schützt deine Haut vor leichten Riffverletzungen.
  3. Sie schützt deine Haut vor Quallen.
  4. Sie schmeichelt deiner Figur und kaschiert eventuelle Problemzonen.
  5. Sie hält dich ein wenig wärmer, wenn es kalt ist, aber sie ist immer noch “cool” wenn es heiß ist.
  6. Surf Leggings sehen mega toll aus!
  7. Sie ist ist sehr bequem und fühlt sich an wie eine zweite Haut.
  8. Bei einem starken Wellenwaschgang, musst dir keine Gedanken mehr darüber machen, dass du deine “Bikini-Hose” verlierst, denn die Surf Leggings sitzt perfekt und das Meer kann sie nicht so einfach von deinem Hintern spülen.
  9. Du kannst sie auch zum Yoga, Fitness oder Laufen tragen.
  10. Sie ist vielseitig und auch als Fashion-Item außerhalb des Wasser tragbar.

surf-leggings-shop

Hier gehts zum Surf Leggings Shop!

 

Wo findest du eine tolle Leggings zum Surfen?

Habe ich dich von der Surf Leggings überzeugt?

Also ich bin absolut IN LOVE mit diesen Dingern.

Hier kommt eine kleine Auswahl an Surf Leggings: Es ist für jeden Geschmack etwas dabei!

 

Sunset von Roxy kannst du hier kaufen!

Relay von Roxy kannst du hier kaufen!

Bold Surfleggings von Protest kannst du hier kaufen!

Stylo von Protest kannst du hier kaufen!

Sea Legs Retro von Billabong kannst du hier kaufen!

Sea Legs Black & White von Billabong kannst du hier kaufen!

Capsule Skinny Tropical von Billabong kannst du hier kaufen!

Surf Leggings von O’Neill kannst du hier kaufen!

 

Alles wird schöner, wenn du es teilst!Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

8 Responses

  1. Hannah

    Ein toller Post! Ich wusste um ehrlich zu sein gar nicht, dass es Surfleggins gibt. In meiner ersten Surfstunde auf Hawai’i habe ich mir dann am Board so dermaßen die Oberschenkel wund gerieben, dass ich mich danach gefragt habe, ob ich beim nächsten Mal nicht lieber mit meiner Sportleggins surfen soll 🙂

    Und Du hast total recht! Man verliert wirklich auch schnell die Bikinihose 🙂

    Liebe Grüße und frohes Wellenreiten
    Hannah von http://justlikehannah.de/

    Antworten
    • Sabine

      Hey Hannah,

      ich freu mich, wenn dir der Beitrag viele neue Infos über die Surfleggings verraten hat und du bei deinem nächsten Surfversuch eine dabei hast und dich dank der Surfleggings mehr auf das Wellenreiten konzentrieren kannst 🙂

      Antworten
  2. Team Salt Gypsy

    Thanks for including us in your list of surf leggings. As the original crew promoting the very idea of wearing leggings in the surf over the last 4 years (from our time working as surf guides in the Maldives for three years) it’s great to see so many people embracing sun protection and focusing on surfing – not bikini bottoms falling down!

    Antworten
  3. Natalie

    Hallo Sabine,
    Toller Artikel – ich musste sooo grinsen weil es mir genauso ging als ich letztes Jahr im Oktober auf Bali (auch Canggu) war: mir gingen die Boardshorts auf die Nerven und ich hatte Abschuerfungen an den Knien – da hatte ich diese Surf Leggins im Surfshop entdeckt und war auf Anhieb begeistert! Eine zweite no name leggins mit Hippie Muster hab ich in einem der zahlreichen Boutiquen entdeckt, eigentlich fuer Yoga, leider kein expliziter Sonnenschutz, aber auf den sollte man so oder so nicht verzichten und die funktionierte auch gut im Wasser. Uebrigens gibt es bei http://www.yomaste.de super schoene farbenfrohe Yoga Sachen die laut Hersteller auch absolut Salzwasser tauglich sind! Die haben einen sehr netten Kundenservice. Saltwatergipsy und andere alternative Labels hab ich im web entdeckt, aber das mit dem shipping ist manchmal so eine Sache. Meine dritte surflegging hatte ich online bei Roxy bestellen koennen und die war wirklich perfekt – ist naemlich ein onesie, also wie Badeanzug und legging in Einem und das Teil hat den Praxistest an einem warmen Tag bereits bestanden 🙂
    Cheers,
    Natalie

    Antworten
    • Franky Wave Gypsy

      tolle bilder aus marokko…liebe devils rock 💕 bekomm ich die crazy surf leggings auch hier in marokko? shokran&beslama
      franky ✂️💕🏄🏼

      Antworten
      • Sabine

        Hey Natalie,

        du kannst diverse Leggings die ich vorgestellt habe im Internet bestellen. Habe die Leggings alle mit den entsprechenden Shops im Artikel verlinkt. Du musst dann mal ausprobieren, ob der jeweilige Shop auch nach Marokko liefert!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.