Draußen ist weit und breit kein Ozean in Sicht und du möchtest wenigstens dem Gefühl des Surfens wieder einmal ein Stückchen näher kommen? Wie geht das besser, als über einen Film?

In diesem Artikel stelle ich dir 7 Surffilme vor, die du ganz einfach bei Netflix streamen kannst. Also, Sehnsucht aus und Film ab!

Ein Artikel von Janine Ritterrath

Willst du dir lieber einen Surffilm kaufen oder verschenken, dann findest du in diesem Artikel viele Surffilme zur Auswahl.

 

Surffilme auf Netflix – Fishpeople

Fishpeople, eine 40-minütige Dokumentation, präsentiert von Patagonia, erzählt 5 Geschichten verschiedener Menschen, deren Leben vom Ozean auf unterschiedliche Weise berührt und verändert wurden. Diese Menschen haben eins gemeinsam. Sie haben etwas erfahren, was uns Normalos noch nicht zugänglich ist: eine Verbindung zum Ozean so stark, dass es sich bei diesen Menschen fast eher um Fische handelt.

Selbst wenn du surfst und viele persönliche Erfahrungen mit dem Meer gemacht hast, mach dich darauf gefasst, einen ganz neuen Blick auf den Ozean zu bekommen. Deine Lust das Meer zu spüren und zu entdecken, wird hier tief und auf eine magische Weise geweckt.

Die einzelnen Geschichten hätten etwas länger sein können, um darin noch tiefer abzutauchen, trotzdem sorgt diese Dokumentation für eine Erfrischung auf tiefster Ebene, wenn du dich mal wieder nach innigem Kontakt mit dem Meer sehnst.

Unter anderem zu sehen: Dave Rastovich.

 

Surffilme auf Netflix – Resurface – Auf den Wellen des Traumas

Würdest du Krieg jemals mit dem Surfen verbinden? Wohl kaum. Diese Dokumentation ist eine ganz andere Art von Surffilm. Hart, real, brutal. Sie zeigt uns, welche grausamen Dinge wir uns Menschen gegenseitig in dieser Welt antun, auf der anderen Seite aber auch, welche Heilkräfte das Surfen für jeden von uns bereithält.

Traumatisierte, selbstmordgefährdete und vom Krieg gezeichnete Veteranen lernen hier das Surfen unter Anleitung von Van Curaza, einem kalifornischen Ex-Profi Surfer und dem Gründer von Operation Surf.

Diese 27-minütige Surfdokumentation ist herzergreifend auf eine ganz reale Weise. Sie zeigt uns unsere brutale Realität und spendet gleichzeitig große Hoffnung auf eine andere, harmonischere Zukunft.

 

Surffilme auf Netflix – Under An Arctic Sky

In dem 40-minütigen Surffilm Under An Arctic Sky wirst du mit auf das eisige Abenteuer des Surfstarfotografen Chris Burkard und 5 seiner Freunde genommen.

“Surfing is losing its adventurous roots.” Dieses Vorurteil möchte Chris ins Gegenteil kehren und organisiert deshalb einen Trip nach Island, wo der größte Sturm seit 25 Jahren erwartet wird.

Ein geplantes und doch ungeplantes Surfabenteuer mit der Härte der Natur immer im Nacken. Pläne, die in kürzester Zeit völlig umstrukturiert werden müssen, die Verpflichtung zum Abenteuer, die in langwierige Situationen auf die Probe gestellt wird, wahrer Entdeckergeist, glückliche Zufälle, leere Line Ups, Freundschaft, magische Momente und Surfaction vor der traumhaften, unberührten Kulisse Islands. All das erwartet dich in Under An Arctic Sky.

Einkuscheln nicht vergessen, es geht auf einen frostigen Surftrip!

 

Surffilme auf Netflix – Solo

Solo ist ein spanischer Dramafilm, der auf einem realen Ereignis beruht. Ein Surfer stürzt in einer einsamen Gegend der Kanaren von einer Klippe und reflektiert im Überlebenskampf über sein Leben und die Liebe.

Es dreht sich um jemanden, der augenscheinlich das freie Leben führt, das sich viele Menschen wünschen. Álvaro Vizcaíno ist Teil einer Gruppe von Gleichgesinnten, erfolgreich, kann surfen, wann und wo er will, hat Affären und feiert viel, doch so richtig glücklich ist er nicht. Als er um sein Überleben kämpft, wird ihm deutlich, was der wahre Grund für all seine bis dato getroffenen Entscheidungen im Leben ist.

Ehrlicherweise, hat mich dieser nicht wirklich unterhalten. In meinen Augen ist er für eine reale Geschichte so überspitzt dargestellt, dass man leider keinen wirklichen Zugang zu dem Hauptdarsteller findet. Man fiebert bei seinem Überlebenskampf einfach nicht wirklich mit. Nicht nur, weil man nicht sonderlich mit ihm sympathisiert, sondern auch, weil man durch den Erzählstil des Films ganz zu Anfang schon weiß, dass er überlebt.

Hätte ich am Anfang des Films gewusst, dass es sich um eine reale Geschichte handelt, wäre ich wahrscheinlich eher von der Story gefesselt gewesen. Wenn man sich dies während des Films vor Augen hält, kann einen die Erzählung meiner Meinung nach doch durchaus unterhalten und berühren.

 

Surffilme auf Netflix – Rip Tide

Nachdem ein karriereschadendes Video die Runde gemacht hat, entflieht das New Yorker Teenage Model Cora ihrer erdrückenden Existenz in die Ferne und besucht ihre Tante, eine Ex-Profisurferin, in Australien.

Anfangs dachte ich, dass ich mir den Film nicht anschauen kann, weil er bis zum Rand voll mit Klischees gepackt ist. So haben wir zum Beispiel eine Surferin mit dem Namen Chicka, die so goofy und cool ist, dass man einfach ungläubig den Kopf schüttelt. Oder Tom, ein blonder, langhaariger Surferboy, mit perfektem Körper, der anfangs wirklich zu viel des Guten ist.

Doch ehrlich, ich bin froh, dass ich dem Film eine Chance gegeben habe, denn er war unerwartet herzerwärmend und hatte Tiefgang. Während ich mich anfangs eher fremdschämte, musste ich am Ende sogar die ein oder andere Träne verdrücken.

Dieser Film handelt von Freundschaft, dem Loslassen, Liebe, Träumen und dem Surfen. Sogar Fashion ist dabei! Ein Surffilm von dem ich nicht gedacht hätte, dass er mich in irgendeiner Weise erreicht, aber das hat er. Sehenswert.

 

Surffilme auf Netflix – Radical: The Controversial Saga of Dadá Figueiredo

Eine Geschichte von Rio de Janeiro über 3 Jahrzehnte, erzählt durch die radikalen Augen des meistgesuchten Surf Anti-Helden der Stadt, Dadá Figueiredo.

Die 70-minütige Dokumentation erzählt die Geschichte von Dadá Figueiredo, dessen stürmisches Privatleben seinen Status als zukunftsweisender Sportheld der 70er auf den Kopf stellt. Seine Geschichte spiegelt die Geschichte von Rio selbst wieder, als aufeinanderfolgende Wellen von Drogen, Gewalt und Religion die Stadt durchströmen.

“Rios Szene war damals verrückt. Im Vergleich dazu war Dogtown in Kalifornien ein Witz. Dort gab es das Surfen, das Skaten und die psychedelische Gegenkultur. Hier hatten wir Muay Thai, Ringkämpfe, Jiu-Jitsu, Flamengo*, Vasco*, Botafogo* und Fluminense*. Leute aus der Vorstadt, aus dem Süden der Stadt, aus anderen Bundesstaaten. Touristen, Surfpunks, Skatepunks. Den wahren Schmelztiegel gab es hier.” — Bruno und Marcos Bocayuva, Surfer aus Rio.

Eine interessante Dokumentation über das wahnsinnige Leben des brasilianischen Surf Anti-Helden. Ich liebe Dokumentationen über Surflegenden, besonders über die Art von Legenden, die etwas anders sind, etwas radikaler, die absolut nicht in die Gesellschaft passen und die den Sport durch ihre Einzigartigkeit so pushen, dass sie ihrer Zeit voraus sind.

(*die großen Fußballvereine Rio de Janeiros)

 

Surffilme auf Netflix – Gefährliche Brandung

Surf- und Actionkrimi in einem. Wer den jungen Keanu Reeves surfen sehen möchte, gönnt sich diesen Streifen von 1991.

Um bei den Ermittlungen zu einer Serie von Banküberfällen weiterzukommen, wird der junge FBI-Agent Johnny Utah, gespielt von Keanu Reeves, in die örtliche Surfszene eingeschleust.

Was anfangs sehr unterhaltsam ist und die zentralen Aspekte des Surfens; Freiheit, Gefahr und Spiritualität durch den Surfcrew-Anführer Bodhi, gespielt von Patrick Swayze, sehr authentisch darstellt, geht innerhalb der 2 Stunden etwas stark in eine brutale Richtung. Für mich war dieser Stimmungswechsel etwas zu radikal, aber schließlich ist es ein amerikanischer Actionfilm, und unterhaltsam auf alle Fälle!

Wenn du Lust auf einen Surffilm hast, trotzdem auf eine geballte Ladung FBI Action nicht verzichten möchtest, ist Gefährliche Brandung die absolut richtige Wahl.

 

Ich hoffe diese Zusammenfassung an Streaming Surffilmen auf Netflix, wird dir deine Landlocked Zeit erleichtern bzw. über dein Meerweh hinweghelfen. Bitte denk daran, dass die vorgestellten Filme nur eine Momentaufnahme sind (Stand November 2019). Vor einiger Zeit gab es noch weitere großartige Surffilme wie Given oder Bella Vita auf Netflix zu sehen, mittlerweile sind diese leider nicht mehr im Programm, dafür sind aber andere aufgetaucht. Ich sehe diese Abwechslung und Vielfalt mal als ein gutes Zeichen, dass Netflix dem Mirko-Genre „Surffilm“ immer mal wieder seine Aufmerksamkeit schenkt und tolle neue Filme für uns bereit hält.

 

Surffilme auf Netflix
5 (100%) 2 votes
Infobox
Surffilme auf Netflix
Titel
Surffilme auf Netflix
Zusammenfassung
Lust auf einen Surffilm, aber keine Lust einen zu kaufen oder ins Kino zu gehen? Das ist kein Problem! Mittlerweile gibt es auch Surffilme auf Netflix!
Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.