Seit über einem Jahr war ich nicht mehr bei dir! Diese Tatsache lässt mein Herz zusammenziehen und ich kann es kaum fassen, dass ich es solange ohne dich ausgehalten habe. Manche Tage waren wahnsinnig schmerzlich und ich sehnte mich nach dir.

In ein paar Tagen bin ich endlich wieder bei dir, ganz nah! Ich werde bei dir bleiben, nicht nur für ein paar Stunden oder Tage, es werden Wochen sein und ich kann meine Freude kaum in Worte fassen!

Mein geliebtes Meer dieser Liebesbrief ist für Dich!

 

Wenn ich Dich sehe, wird mein Atem ganz ruhig und die Atemzüge tiefer, intensiver und gleichmäßiger.

Du veränderst den Rhythmus meines Herzens.
Ein breites wohliges Grinsen breitet sich langsam auf meinem Gesicht aus.

Und es bleibt, die ganze Zeit – auch noch nach Stunden unseres Zusammensein.

Ich bin so was von da, vollständig im hier und jetzt!

Selig…

Wie machst du das nur?

Wenn wir uns begegnen breitet sich eine Ruhe in mir aus, die von ganz tief innen kommt, gepaart mir unbändiger Freude und Begeisterung, mich sofort in deine Arme zu stürzen, damit du mich fest hältst und nie mehr loslässt.

Deine Nähe kann ich bedingungslos ertragen und ich fordere sie ein, so oft ich kann.

Leider viel zu selten!

Du bist mein Zuhause, bei Dir fühle ich mich stets geborgen, sicher und willkommen. Du nimmst mich auf und empfängst mich mal sanft oder auch stürmisch, aber immer mit einer überwältigenden Präsenz.

Deine unbändige Kraft beeindruckt mich immer wieder aufs Neue und bereitet mir manchmal auch Angst.

Wenn wir beiden alleine sind und ich in Deinen Wellen tobe, versuche ich diese Angst wahrzunehmen aber mich nicht davon einnehmen zu lassen, sonst wäre unser gemeinsames Zusammensein prompt beendet und das will ich auf keinen Fall.

Ich will jede Sekunde mit Dir auskosten und genießen.

Ich liebe es, wie Du mich immer wieder aufs Neue herausforderst und mich an meine Grenzen treibst. Du zwingst mich loszulassen und mich Dir hinzugeben.

Manchmal fällt mir das unheimlich schwer und ich kämpfe mich erschöpft an deinen Rand, weil du mir eine Lektion erteilt hast. Es gibt aber auch Tage, an denen kann ich mich lösen und mich vollständig auf Dich einlassen, diese Tage sind unvergesslich.

Wenn unsere gemeinsame Zeit vorbei ist und unsere Trennung bevorsteht wird mir immer etwas schwer ums Herz, besonders, wenn ich nicht weiß, wann ich Dich wiedersehen kann.

Zum Abschied öffne ich mein Herz nochmal ganz weit, um so viel wie möglich von Dir mitzunehmen, damit die Wartezeit bis zu unserem nächsten Wiedersehen etwas erträglicher wird. Ich setze alles daran, dich so bald wie möglich wieder in die Arme zu nehmen.

sea you soon

In Liebe, Deine bine

 

Alles wird schöner, wenn du es teilst!Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page

2 Responses

  1. lichtarbeitonline

    Liebe Bin,
    deine Worte haben mich sehr berührt… ich habe seit Kindheit so eine LIebe zum Meer, und mir geht es jedesmal genauso. Ich weiß nicht, warum das so ist, aber es gibt kaum etwas schöneres, als das Meer zu spüren, diese Kraft, dieses ursprüngliche Leben… Du hast die Sehnsucht erweckt, das Leer mal wieder zu besuchen… Liebe Grüße!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.