Episode 40 : Vorsicht! Surfen lernen, kann dein Leben verändern

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Libyn Podcast zu laden.

Inhalt laden

Episode woanders anhören: Spotify | iTunes

 

Nach meinem ersten Surfurlaub, saß ich wieder in meinem Hamburger Verlagsbüro und alles fühlte sich falsch an. Die äußeren Umstände hatten sich nicht geändert, aber nach diesen zwei Wochen an der französischen Atlantikküste, war ich nicht mehr dieselbe.

In mir hatte sich so viel verändert, dass ich nicht mehr in das bisherige Leben zurück konnte.
Es war wie ein alter Schuh, dem ich entwachsen war. Alles drückte und kneifte.
Bei dem Gedanken daran, dass ich jetzt sechs Monate warten müsste bis ich wieder surfen kann, bekam ich keine Luft mehr.

Mein Wunsch, mein Leben ans Meer zu verlagern um regelmäßig Surfen zu können, war so unfassbar groß, dass ich selbst vor diesem großen Wunsch Angst bekam, beziehungsweise vor den Konsequenzen, die damit einhergehen würden.

Ich versuchte mich zu beruhigen, meinen Wunsch zu ignorieren und kleiner zu machen.
Wie stellst du dir das denn vor, ein Leben am Meer?!
Du spinnst doch!
Du drehst gerade völlig durch!
Krieg dich mal wieder ein! Das ist bloß eine “Spinnerei”, die in ein paar Wochen wieder vorbei und dann wirst du wieder “vernünftig”.

Aber dem war nicht so!

Ich konnte meine Seele nicht mehr ignorieren, diese innerliche Stimme, die so laut nach einer Veränderung rief, vor der ich eine so große Angst hatte.

Ich hatte absolut keine Ahnung, wie ich das machen sollte.
Wie sollte ich Geld verdienen und am Meer leben können?
Doch ich wusste auch, dass mein kurzer Trip an die Atlantikküste nicht alles gewesen sein konnte.

Ich folgte also meiner inneren Stimme, machte die ersten Schritte und saugte alles auf, was ich zum Thema ortsunabhängigen Arbeiten finden konnte.

Ich vernetzte mich mit Menschen, die dieses Leben schon lebten und besuchte Konferenzen und Seminare.
Ich erweiterte meinen Horizont und begriff, dass es Menschen da draußen gab, die nicht mehr an alten gesellschaftlichen Glaubenssätze fest hielten.

Dieser erste Surfurlaub ist mittlerweile 7 Jahre her.

Heute nehme ich diese Podcast Episode in Bali auf, meinem zweiten Zuhause.

Was ich früher für normal und selbstverständlich hielt, verstehe ich heute nicht mehr.

Ich lebe seit ein paar Jahren genau das Leben, das ich damals für unmöglich hielt: Ich schreibe auf sea you soon über das Surfen und ermutige Frauen damit anzufangen.

In unserer Gesellschaft gibt es unausgesprochene Vereinbarungen, nach denen wir alle leben.

Sie werden mit einem “das ist nunmal so” hingenommen, aber sie halten dich davor zurück dein Potential auszuleben.

Deine eigenen Wünsche, Visionen und Größe anzuerkennen, kann beängstigend sein.

Wenn du dieses wilde pochende Herz aber erst einmal in dir gespürt hast, dann kannst du es nicht mehr ignorieren und in einer Kiste vergraben. Dann musst du handeln, deinen inneren Kompass danach ausrichten und diesen Weg gehen.

Wenn du ganz tief in dir spürst, da muss es mehr geben! Dann möchte ich dich einladen, diesen Ruf zu folgen und deiner inneren Stimme zu vertrauen!

Solltest du den Wunsch haben am Meer zu leben, möchte ich dich einladen am Samstag den 23.05.2020 um 10:00 bei meinem kostenlosen Live Webinar dabei zu sein. In dem Webinar teile ich mit dir all meine Erfahrungen und Tipps, wie auch du dir dein Traumleben am Meer realisieren kannst.

 

Alle Infos und Links zur heutigen Episode findest du hier:

 

SPREAD THE LOVE

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.