Heute will ich dir erzählen, wie du das Gesetz der Anziehung für dich nutzen und deine kühnsten Träume und Wünsche manifestieren kannst. Es ist wirklich kinderleicht, vertraue mir!

Aber fangen wir von vorne an:

Alles was ist, alles was existiert besteht aus Energie. Du bzw. dein Körper, der Stuhl auf dem du gerade sitzt oder der Baum vor deinem Fenster ist, alles aber auch wirklich alles ist Energie. Alles was du sehen und fühlen kannst besteht aus Energie. Und diese Energien sind alle miteinander verbunden!

Und diese allgegenwärtige Energie machst du dir mit dem manifestieren zu nutzen.

 

Vertraue dir und folge deiner inneren Stimme

Wir unterschätzen oft die Kraft und unbändige macht unseres Geistes und damit beschneiden wir uns selbst und lassen keinen Raum für Wunder um unsere Vision einen besseren Nährboden darzubieten.

Sei klug und halte dich an Wunder (Mascha Kaleko)

Ein altes Sprichwort sagt “Ich glaube erst wenn ich es sehe! Aber in Wirklichkeit siehst du es, wenn du daran glaubst.

Das beste am manifestieren ist, dass es JEDER machen kann, du musst dafür keine besonderen Fähigkeiten erlangen nur deiner Kreativität freien lauf lassen. Und es macht auch noch einen riesigen Spaß!

 

Wie bereitest du dich vor?

wuensche-manifestieren-vorbereitung

Um dich auf diesen sehr schönen und kreativen Prozess einzulassen, solltest du dir ausreichend Zeit schaffen und dich entsprechend mental dafür öffnen. Bei mir geht das am besten, wenn ich es mir in meinen Yogaklamotten gemütlich mache, durch ein paar Asanas fließe um meinen Körper mehr zu spüren und danach noch ein paar Minuten meditieren um meinen Geist zu öffnen. Damit Körper und Geist im Einklang miteinander sind.

Um das manifestieren noch schöner zu gestalten ist alles erlaubt womit du dich noch wohler fühlst. Ich mache mir oft dafür Kerzen an, benutze Palo Santo Holz, Räucherstäbchen oder ein anderes Räucherwerk. Um mich noch tiefer zu entspannen und einen Raum zu schaffen in dem ich mich sehr wohlfühle.

 

Komm lass uns gemeinsam unseren Wünschen leben einhauchen

Hier kommen meine 7 Tipps, wie du deine Träume zum Leben erwecken kannst.

 

1. Nimm dir Zeit, um genau darüber nachzudenken, wie deine Veränderung aussehen soll. Je genauer du deine Wünsche definieren kannst, desto leichter können Sie sich in deinem Unterbewusstsein verankern.

2. Schalte den Kopf aus! Dein Ego, dass dir deine Träume eventuell wieder aus oder klein redet, hat in den nächsten Stunden keinen Platz. Lass nur dein Herz sprechen! Genau dafür sind die ober erwähnten Yoga und Meditationsübungen sehr hilfreich.

3. Schreibe auf (und ich meine hier wirklich mit Stift und Papier), wie du aussiehst und wie du dich fühlen wirst, wenn du am Ziel deiner Träume bist. z.B Wie wird es sich anfühlen, durch das Meer zu gleiten, das Salz auf den Lippen zu schmecken, dein Herzklopfen und die heiße Sonne auf deiner Haut zu spüren, wenn du endlich deine erste grüne Welle reitest. Stelle dir die Situation so genau wie möglich vor, als hättest du es schon erreicht!

4. Schreibe auf, WARUM du das erleben und fühlen willst. (Das ist sehr wichtig – frage dich immer wieder, WARUM Du das willst.) Dein ganz eigenes Warum ist dein eigener sehr mächtiger Fanclub, der dich immer anfeuert!

5. Wenn du die oberen Schritte durchlaufen hast, dann ist dein Herz jetzt absolut offen und du hast jetzt genügend Informationen gesammelt um dich dem kreativen Prozess deiner Vision-Erklärung hinzugeben. Versuche deinen Wunsch so klar wie möglich in Worte zu fassen, und schreibe ihn auf! Und sprich hier nicht von der Zukunft, sondern weiterhin so, als lebst du diesen Traum schon! z.B Ich habe einen gesunden und sportlichen Körper der kein Problem mit einer 2 stündigen Surfsession hat. Ich habe vertrauen in mich und meine Fähigkeiten und reise alleine in den Surfurlaub.

6. Erstelle dir ein Vision Board, damit Du deine Veränderung immer vor Augen hast. Schneide passende Bilder aus Magazinen oder Zeitungen aus die deinen Wunsch am besten visualisiert. Pinterest ist dafür auch eine schöne Spielwiese um passende Bilder für dein Vision Board zu finden.

7. Beim erstellen deines Vision Board gibt es kein richtig oder falsch, alles was dein Herz klingen lässt, hat auf dem Vision Board seinen Platz und deine Daseinsberechtigung! Räume deinem Vision Board einen gebührenden Platz ein, damit du es regelmäßig sehen kannst. Ich schaue mir meins am Morgen und am Abend sehr bewusst an und hole mir wieder all die Gefühle, Gerüche und Erlebnisse meiner Vision hervor und lebe den Moment als wäre er schon da.

 

Lass das Universum seine Arbeit machen

wuensche-manifestieren-vison-board

Bleib in Verbindung mit dir, warum du das willst, was du willst, da dich das dazu bringen wird, z.B deine Trainingsroutine oder gesunde Ernährung beizubehalten oder ein minimalistisches und sparsames Leben zu führen um eine große Surfreise zu finanzieren.

Vielleicht hört sich das für dich noch alles abstrakt und unwirklich an. Und ein Teil von dir denkt, dass klappt doch eh nicht. So einfach kann es doch nicht sein!?

Und ich kann dir nur aus eigener Erfahrung sagen, es klappt!

Deine Gedanken sind unfassbar mächtig!

Je mehr du sehen und fühlst kannst, was du dir aus tiefsten Herzen wünschst, desto mehr werden wir anfangen uns dafür zu bewegen.

Das heißt jetzt natürlich nicht, dass du in 3 Jahren eine Tube surfen wirst, ohne regelmäßig zu trainieren oder eine Yogalehrerin wirst ohne regelmäßig auf die Matte zu gehen. Der Modus des „machens“ und „tuns“ ist unfassbar wichtig um deine Träume zu erreichen aber ich will dir mit dem Artikel deutlich machen, dass eine überzeugende Vision und eine starke positive Denkweise deinen Wunsch einfach unerschütterlich macht!

Es bildet das Fundament für deine Veränderung die du dir so sehr wünscht!

Also los! Lass uns gemeinsam unsere Wünsche manifestieren.

Willst du noch tiefer in die Thematik des manifestieren einsteigen? Dann könnten folgende Bücher für dich interessant sein: 

 

wuensche-manifestieren-laura     wuensche-manifestieren-hicks     wuensche-manifestieren-bernstein

Was ist dein größter Wunsch, den du für dich manifestieren willst?

 

Manifestieren – Wie deine Wünsche wahrhaftig werden
Bewerte den Beitrag

2 Responses

  1. Nadine

    Wie witzig es immer ist, dass wenn man sich mit etwas beschäftigt, man das Thema auf einmal überall findet. Ich bin selbst gerade auf Law of Attraction oder zum Beispiel Eckart Tolle gestoßen. Wie wahr das alles ist!
    Du hast das wunderschön zusammen gefasst. Auf das unsere Wünsche in Erfüllung gehen 😉
    Ganz liebe Grüße
    Nadine

    Antworten
    • Sabine

      Liebe Nadine, keine Zufälle sondern ein Zeichen würde ich sagen 🙂 Das Gesetz der Anziehung und der Resonanz kommt hier ins Spiel. Eckart Tolle ist auf jeden Fall auch so ein Mensch, der unfassbar inspirierend ist. Ich lese seine Bücher sehr gerne. Und bezüglich unserer Wünsche kann ich nur sagen: Aho, so sei es!

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.